Gartenhaus – Bruttorauminhalt und DIN

Hinsichtlich des Brutto-Rauminhalts von 30 Kubikmetern hat das OVG Münster (Beschluss vom 19.05.2008, Az: 7 B 252/08) erläutert, dass als Brutto-Rauminhalt nach der DIN 277 Teil 1 der Rauminhalt des Baukörpers zu werten sein soll, der „nach unten von der Unterfläche der konstruktiven Bauwerkssohle und im übrigen von den äußeren Begrenzungsflächen des Bauwerks umschlossen wird“.

Vgl. dazu den Beitrag Gartenhäuser in Nordrhein-Westfalen