Schlagwort-Archive: Genehmigung

Carport mit Abstellraum

Wenn das Bauvorhaben „Carport“ mit einem anderen Vorhaben verbunden wird (z.B. einem Abstellraum), so kann dies Auswirkungen auf die Verfahrensfreiheit haben. So hat das VG Ansbach (Urteil vom 15.10.2009, AN 18 K 09.00647) entschieden, dass bei einem Vorliegen einer einheitlichen baulichen Anlage sich die Verfahrensfreiheit oder Genehmigungsfreiheit nach dem Gesamtvorhaben bemisst. Im vorliegenden Fall wurden Carport und Abstellraum insgesamt als eine bauliche Anlage behandelt und nicht mehr als „Garage“. Die Verfahrensfreiheit im Sinne von Art. 57 Abs. 1 Nr. 1 b) BayBO erfasse zwar auch Nebenräume. Es müsste sich aber um einen Nebenraum zu einer Garage handeln. Dies seien Räume, die mit der Garage baulich und funktionell verbunden, insbesondere über sie zugänglich sind und optisch untergeordnet sein müssten. Die Fläche des Nebenraums müsste der Fläche der eigentlichen Garagennutzung deutlich untergeordnet sein und grundsätzlich im Zusammenhang mit der Unterbringung von Garagen stehen.

Vgl. dazu den Beitrag Carports in Bayern